Aufbereitetes Wasser für klinische Analyser

Nur mit einer konstanten und zuverlässigen Versorgung mit reinem Wassers können klinische Analyser Diagnosetests präzise durchführen und wiederholen. Erfüllt die Wasserqualität nicht die erforderlichen Standards , wird dadurch die Genauigkeit der Ergebnisse beeinträchtigt. Das wirkt sich wiederum spürbar auf die Betriebskosten des Labors aus.

Unsere MEDICA-Serie sorgt für eine beständig hohe Wasserqualität. Die Anlagen können einen einzelnen klinischen Analyser, große Analyseautomaten und in einer Ringleitung angeordnete Mehrfachanalyser versorgen.

Alle MEDICA-Wasseraufbereitungssysteme besitzen folgende Funktionen:

  • Fließraten zwischen 7 und bis zu 200 Litern pro Stunde
  • Konformität mit dem Standard Clinical Laboratory Reagent Water (CLRW), (offiziell CLSI Type 1)
  • Eine Bypass-Leitung für die fortlaufende Notfall-Einspeisung von reinem Wasser in den Analyser
  • Service-Unterstützung für maximale Betriebszeiten
  • Niedrige Verbrauchs- und Betriebskosten

Unser ELGA-Team steht Kunden in Zusammenarbeit mit Projektmanagern, Installationstechnikern, Facility Managern und klinischen Wissenschaftlern in allen Phasen – von Konzept und Design bis hin zur Konstruktion und Installation – hilfreich mit Know-how zur Seite.

Welches MEDICA-Wasseraufbereitungssystem ist das richtige für Sie?

Es kommt auf die korrekte Wasserqualität an. Der Reinheitsgrad muss der Anwendung und den Nutzungsanforderungen des Analysegeräts gerecht werden.

Finden Sie Ihr ideales System