Die PureSure-Technologie in der PURELAB Chorus 1: Das Konzept

Technologie-Nachricht 24

Bei allen Entionisierungsverfahren besteht das Risiko, dass schwach ionisierte Verunreinigungen in Ihre Anwendung eluieren, wenn die Erschöpfung der Ionenaustauscherharze einsetzt. PureSure® verhindert dies.

Die PureSure-Technologie in der PURELAB Chorus 1: So funktioniert es

Technologie-Nachricht 25

Die PURELAB® Chorus 1 enthält zur Aufbereitung ein einzigartiges doppeltes Kartuschenpack und ein Überwachungssystem, das dem Anwender wichtige Vorteile bietet.

Die PureSure-Technologie in der PURELAB Chorus 1: Mehr Sicherheit für die Produktwasserqualität

Technologie-Nachricht 26

Das PureSure®-Prinzip in der PURELAB® Chorus 1 gewährleistet das Entfernen von schwach ionisierten Verunreinigungen, erhöht so die Sicherheit für die Produktwasserqualität und entlastet Anwender durch frühzeitige Hinweise auf das Ende der Lebensdauer einer Aufbereitungskartusche. 

Die PureSure-Technologie in der PURELAB Chorus 1: Verlängerung der Lebensdauer der Aufbereitungskartuschen

Technologie-Nachricht 27

Erreicht die Aufbereitungskartusche in einem konventionellen Wasseraufbereitungssystem bei Speisung mit RO-Permeat den Zustand, bei dem die Wasserreinheit unter 18,2 MΩ-cm fällt, muss die Kartusche ausgetauscht werden, um die Wasserreinheit zu erhalten. In der PURELAB Chorus 1 wird die Lebensdauer der Aufbereitungskartusche deutlich verlängert. 

Echtzeit-TOC-Überwachung bei der PURELAB Chorus 1

Technologie-Nachricht 28

Das Messen des organischen Gesamtkohlenstoffs (TOC) ist ein nützlicher universeller Indikator für das Vorhandensein organischer Verunreinigungen. Bei konstanter Überwachung von TOC können wir die allgemeine organische Reinheit des Wassers gewährleisten. 

TOC-Überwachung in hochreinem Laborwasser

Technologie-Nachricht 29

Die ernsthaften Konsequenzen einer organischen Kontaminierung von Reinstwasser führten zur weitverbreiteten Überwachung des organischen Gesamtkohlenstoffs (TOC) in Verbindung mit der Leitfähigkeit als Schlüsselindikatoren für die Wasserreinheit. 

Die Entfernung von Endotoxinen, RNase, DNase und Bakterien durch PURELAB Chorus 1 mit Biofilter

Technologie-Nachricht 30

Ein mit einem ELGA Biofilter ausgestattetes PURELAB® Chorus 1-System produziert Reinstwasser aus voraufbereitetem Wasser, welches frei von biologisch aktiven Verunreinigungen ist.

Entfernen von Endotoxinen mit Endfiltern

Technologie-Nachricht 31

Endotoxine sind Lipopolysaccharide (LPS), die aus der äußeren Zellmembran gramnegativer Bakterien abgegeben werden. Durch die Beseitigung von Endotoxinen aus Reinstwasser werden Experimente, die Zellteilung, Elektrophorese und weitere biochemische Verfahren involvieren, zuverlässiger.

Entfernung von Kohlendioxid (CO2) in PURELAB Chorus-Systemen

Technologie-Nachricht 34

CO2 reduziert den Leitungswiderstand von aufbereitetem Wasser. Da es bei Auflösung in Wasser im Gleichgewicht mit Kohlensäure (H2CO3) existiert, reduziert es den pH-Wert.

Der Effekt einer erhöhten Umkehrosmose-Ausbeute

Technologie-Nachricht 35

Die Umkehrosmose (RO) ist ein Trennungs- und Konzentrationsprozess. Verunreinigtes Wasser wird unter Druck zu einer halbdurchlässigen Membran geleitet. Ein Teil des Wassers fließt durch die Membran und lässt nahezu alle Verunreinigungen zurück in dem verbleibenden Wasser, das in den Abfluss geleitet wird.

PURELAB Chorus 1: Der effiziente Einsatz von ultraviolettem (UV) Licht

Technologie-Nachricht 36

Kurzwellenlicht (UV-C) wird seit Anfang des 20. Jahrhunderts zur Regulierung des Bakteriengehalts und zur Reduzierung der Konzentration organischer Substanzen (TOC) im Wasser verwendet. In unseren Systemen wird UV-Licht eingesetzt, um Keime mit höchster Effektivität abzutöten.

PURELAB Chorus: Ein neuer Ansatz zur Desinfektion

Technologie-Nachricht 37

Auch nachdem organische und anorganische Verunreinigungen entfernt wurden, kann es in Wasseraufbereitungssystemen zu bakteriellem Wachstum kommen. Wird dieses bakterielle Wachstum nicht minimiert, kann es die Wasserreinheit beeinträchtigen und damit Analyseergebnisse verfälschen.